Sol Gabetta
drives BMW

Next Concert:

Sun 17.12.2017

Press

Zürich, Tonhalle – Das Cello springt mit einem Kopfsprung in den letzten Satz von Edward Elgars Cellokonzert. Sol Gabetta macht das sichtlich Spass. Während des Allegros schaut sie zum Dirigenten Mario Venzago, schaut zum Kammerorchester Basel, dreht sich sogar auf ihrem Stuhl um, als bitte sie zum Tanz: Spielt mit! Wie Gabetta aber bei aller stürmerischen Verspieltheit des Ausdrucks den Ton veredelt, wie sie die zartesten Übergänge gestaltet, wie sie mit sattem Ton die Themen auf sangliche Weise ausspielt, um in ruhigem Gleiten gerade dort anzukommen, wo Elgars Text weitergeht, zeugt von einer seltenen poetischen Kraft und Übersicht. [...]

[www.tagesanzeiger.ch]

- Sol Gabetta und die poetische Kraft, Tom Hellat, 16.01.2014