Sol Gabetta
drives BMW

Next Concert:

Tue 09.01.2018

Press

Doch Sol Gabetta ist die Begleiterin, die einem das Fühlen lehrt. Die argentinische Cellistin mit Wohnsitz in der nahen Schweiz begegnet diesem über weite Strecken introvertierten Werk mit ebensolcher Innerlichkeit. Ihr Ton ist selbst dort, wo Schostakowitsch über die sparsame Wahl seiner Mittel hinausgeht, nie aufdringlich, sondern auch in größter Entäußerung noch skrupulös. Und filigran, […]

- Badische Zeitung, Alexander Dick, 12.12.2014

Read More

In ihrem Spiel ist jede Note Teil einer Phrase, nichts steht nur für sich, was selbst für die an diesem Abend atmosphärisch geladenen Pizzicati galt. Doch ihre größte Stärke sind hier natürlich die großen Bögen, die Gestaltung der weit ausschwingenden melodischen Linien, die wie ein nicht enden wollender melancholischer Gesang den Konzertraum füllten.Kölner Philharmonie: High Noon […]

- General Anzeiger, Bernhard Hartmann, 10.12.2014

Read More

“Sol Gabetta spielte in souveräner Haltung  mit einer tiefenpsychologisch auslotenden Ausdruckskraft, die ob des kraftvollen Spiels dieser eher zierlich wirkenden Frau staunend machte.  Schostakowitsch’s musikalische Vorgabe und Sol Gabettas Cellospiel vereinten sich zu einem atemberaubenden Musikerlebnis von hoher Klangkultur. Dass dabei deutlich sichtbar wurde, dass Cello in dieser Interpretationsqualität und Ausdrucksstärke zu spielen, gleichzeitig auch […]

- Peter E. Rytz , 10.12.2014

Read More

    Sol Gabetta évoque son dernier disque “Prayer”: un hommage splendide et émouvant à Pablo Casals et à la mélodie hébraique.

- www.porteedevoix.com, 03.12.2014

Read More

[...] Auch mit der argentinischen Starcellistin Sol Gabetta verbindet das Kammerorchester Basel und den Dirigenten Antonini eine langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit ihm ist Gabetta hörbar auf einer Wellenlänge im Schumann-Cellokonzert, das sie voller Intensität, emotional erregt und expressiv, mit ihrer bekannten energetischen Art spielt. Dem virtuosen Vortrag der Solistin stand eine spannungsgeladene Orchesterbegleitung zur Seite, […]

- SÜDKURIER, 26.02.2014

Read More