Sol Gabetta
drives BMW

Next Concert:

Sat 05.05.2018

Press

“Es war ein Fest für Ohren und Augen: Sol Gabetta hat am Montag bei den Osterfestspielen Salzburg im Großen Festspielhaus den Herbert-von-Karajan-Preis erhalten. Zuvor hatte die argentinische Cellistin unter großem Applaus mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Christian Thielemann Schumanns Cellokonzert gespielt. Auch wenn Gabetta nichts beweisen musste, so hat sie dennoch […]

- Volksblatt, 27.03.2018

Read More

“Bei aller Rasanz ihrer Linienformung war jeder Ton hochpräsent und klar, glühte jede Note in feiner Intensität. Den herrlich warmen, sonoren Ton ihres Cellos entfaltete die Argentinierin besonders beglückend im langsamen Satz. Große Gesänge voller Sehnsucht ließ sie dabei strömen, erlesene Farben von samtiger Wärme.”

- RNZ / Rainer Köhl, 20.03.2018

Read More

“Ihre sprühende Lust am Musizieren, die selbst Rabiates charmant klingen  lässt, und ihre Kommunikationsgabe sind zentrale Merkmale der Darbietung. Sie führen beispielsweise zu so hervorragender Koordination zwischen Solistin und Orchester, dass die intensiv ausgesungenen Doppelgriffe der Solostimme im zweiten Satz so lyrisch sanft in die Orchesterstreicher hinübergleiten, dass man kaum hört, wann genau Gabetta sie […]

- Süddeutsche Zeitung / Andreas Pernpeintner, 14.03.2018

Read More

“Bartolis kräftige Stimme fügte sich geschmeidig der insgesamt intimen Atmosphäre, Gabetta hypnotisierte trotz rascher Linien mit ihrer ruhigen Spielart. Gar nicht kämpferisch, sondern einträchtig harmonierten die beiden auch mit der Cappella Gabetta unter Leitung von Sol Gabettas Bruder Andrés.”

- Die Presse , 13.12.2017

Read More

“Selbst die aberwitzigsten technischen Anforderungen absolviert Gabetta als einen instrumentalen Gesang des Inneren. Am Berückendsten sind so auch die echten Duette, die Zwiegespräche zwischen dem filigranen, hochaufmerksamen Spiel Gabettas und der körperlich enorm präsenten Stimmkunst der Bartoli, die immer dann besonders fabelhaft wird, wenn sie zu fliegen beginnt und die Emotion abhebt vom Boden des […]

- Süddeutsche Zeitung / Egbert Tholl, 11.12.2017

Read More